Archiv

Jqaps ich war da...und weisste wieso ich da war?Wegen der schei?igen Facharbeit,das is die momentane Universalbegr?ndung f?r alles...
ABER flori ist fertig...japs japs japs!!!!
Ich k?nnte die Welt abknutschen (und nebenbei bemerkt w?rd ich eine spezifische Person eben noch viel lieber abknutschen!!!).....(naja nich jemanden speziellen, aber generell irgend nen Kerl...also ne.....ach ihr wisst schon)
.....(naja vielleicht doch ne spezifische Person,das B?tschenberg is b?se.....so...)
also zur?ck zur Facharbeit...sie ist fertig und ich bin partly(jetz bnin ich f?r ne lange Zeit gesch?digt) gl?cklich....und deswegen hab ich heut mit Irina zur Feier des tages n Sektchen getrunken...
Als ich den final step gemacht hab um die Facharbeit in Druck zu geben ist mir ein riiiiiiiiesiger Brocken vom Herzen gefallen und ich musste tats?chlich fast ein Tr?nchen vergie?en weil ich so froh war...
Also,hoffen wa auf 10 Punktis und alles wird gut...
Mein Internet geht immer noch net,also bis irgendwann demn?chst...

MFG der fr?hliche und angeschickerte flo!


Ps.:Aufm B?tschenberg sind echt ZU viele Tussis...nix gegen Tussis, aber das sind ja ungeahnte Ausma?e....

15 Kommentare 10.5.05 22:48, kommentieren



Huhu.
Ein neuer Eintrag. Der wird aber kurz weil ich bald weg muss.
Also, Mein Internet geht immer noch nicht und ich hasse die Tastatur dieses bescheuerten Laptops.

Aber nun die beste Nachricht.

ICH HAB EIN AUTO,yeah...einen kleinen Twingo!Mein Baby.
Aber wie sol er blos hei?en?Ich weiss es nicht.
Wie w?rs mit Hurbi?Oder Bert.Oder Miky....ich weiss es nicht.

Ich bitte um Vorschl?ge!

So,hab nich mehr viel Zeit bis der Schreinermeister kommt deswegen verabschiede ich mich...

achja,MATHE IS BL?D!Pfui pfui....



Tsch???...der fast gl?ckliche und doch recht zufriedene flo...



Ps.:ICH HAB EIN FUCKING AUTO;WIE GEIL IST DAS BITTE?

Pps.:Meine Mum cruist damit eben durch dieGegend,hier l?uft was falsch!Tz ...

10 Kommentare 20.5.05 19:23, kommentieren

Er z?ndete sich die Zigarette mit einem alten schwarzen Feuerzeug an, dessen Farbe schon leicht ausgeblichen war. Die vorderen winzig kleinen Fetzen des Tabaks verwandelten sich langsam in graue Asche als er die Zigarette entz?ndete.
- "Was denkst du gerade?"
- "Ich denke im Moment an nichts." antwortete er mit einem Hauch von Trauer, nicht deutlich sp?rbar, aber doch vorhanden, w?hrend er gegen die Zigarette schnippte und der Asche zusah wie sie hinunter in den Aschenbecher schwebte.
- "Ich kann dir nicht glauben.?
Ein Windhauch zog durch das Zimmer. Obwohl es mittlerweile Anfang Juni war herrschte im Raum eine augenblicklich nicht ?berwindbare K?lte. "Es tut mir leid, ich..."
- "Ich wei?. Es ist in Ordnung." Wieder tippte er seine Zigarette an und lie? die Asche sich am Boden des Aschenbechers niederlegen.
Seine hellen tiefblauen Augen strahlten sonst so vieles aus, dass er niemals gewagt hatte in Worte zu fassen, doch in diesem Augenblick fanden sie Einklang mit der Stimmung die im Raum herrschte, insbesondere dann, wenn ihre Blicke sich trafen.
"Ich liebe dich auch. Aber ich wei? nicht ,ob es die Liebe ist die du verdienst. Ich liebe dich wie den besten Freund, aber...."
- "Red nicht weiter!" Nun z?ndete auch er sich eine Zigarette an, in der Hoffnung sie w?rde den Schmerz wenigstens ein wenig bet?uben. Tr?nen stiegen in seine Augenwinkel und glitzerten als er sich wegdrehte um der Sonne entgegen zu sehen.
Als er die Zigarette langsam in den Aschenbecher dr?ckte und die Glut erstickte setzte er zu einem neuen Satz an, welcher aber sofort im Keim durch eine Antwort erstickt wurde.
"Bleib noch. Nur noch ein paar Augenblicke!"
Wieder beherrschte Stille den Raum und sie guckten sich an. Lange und intensiv. Bis er schlie?lich aufstand und ihm einen Kuss gab. Die Gef?hle in ihnen kochten ?ber. Beide wussten, dass es einmalig war, genossen jedoch beide einen Augenblick, welchen sie so nie wieder erleben w?rden.
- "Ich kann nicht. Es tut mir leid", waren die letzten Worte die er von ihm jemals zu h?ren bekam. Er griff nach seinem Feuerzeug und den polnischen Zigaretten und verschwand.
Als er gegangen war nahm er einen letzten Zug an der Zigarette und erlosch sie dann bis selbst der letzte Funken verstorben war.

(Verfasser unbekannt)

Ich bitte um Interpretationsversuche und Meinungen zu der Kurzgeschichte. Also ich find die doch recht gut ....

7 Kommentare 23.5.05 23:18, kommentieren